Olympische Spiele

« zurück

Olympische Fackel

Bestimmt habt ihr schon einmal etwas von dem Olympischen Feuer gehört. Dieses wurde damals bereits zu Ehren der Götter in einer großen Tonschale entzündet. Auch heute noch ist das Olympische Feuer, in Form einer Fackel, von großer Bedeutung. Bevor die Spiele beginnen, wird in Griechenland, also dem Ursprungsland, die Fackel von einer griechischen Frau zum Brennen gebracht.

Sie spricht dabei ein Gebet zu Apoll, dem alten griechischen Sonnengott. Das Licht der Sonne wird in einem gewölbten Spiegel gebündelt und so heiß, dass es die Olympische Fackel zum Brennen bringt, so als ob sie von den Sonnenstrahlen entzündet wurde. Von Griechenland aus wird die Fackel dann weitergereicht und von den Fackelläufern von Land zu Land getragen, bis sie schließlich in der Stadt ankommt, in der die Spiele stattfinden. Der Fackellauf gilt als Symbol dafür, dass der Sport die verschiedenen Völker auf friedliche Art und Weise miteinander verbindet. 



Bild von Rick Dikeman;
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de

Quiz spielen
Ideen von Callis
Freunden »